Copyright © 2024 Euromaidanpress.com

The work of Euromaidan Press is supported by the International Renaissance Foundation

When referencing our materials, please include an active hyperlink to the Euromaidan Press material and a maximum 500-character extract of the story. To reprint anything longer, written permission must be acquired from [email protected].

Privacy and Cookie Policies.

Akunin verlässt Russland: Als nüchterner Mann fühlt er sich unter den Betrunkenen unwohl

Akunin verlässt Russland: Als nüchterner Mann fühlt er sich unter den Betrunkenen unwohl

Von: Obozrevatel, 2. September 2014
Übersetzt von Euromaidan Press auf Deutsch

Der berühmte russische Schriftsteller Grigori Tschchartischwili, besser bekannt unter seinem Pseudonym Boris Akunin, erklärte in einem Blogbeitrag auf Echo Moskau , dass ihm in Russland jetzt alles fremd vorkommt.

“Ich habe keine Gemeinsamkeiten mehr mit Putins Russland – hier ist alles fremd für mich. Es wurde immer schwieriger für mich, hier in der Zeit des allgemeinen Wahnsinns. Deshalb werde ich wohl, auch wenn ich natürlich nicht die Absicht habe auszuwandern, die meiste Zeit außer Landes verbringen. Ein nüchterner Mann fühlt sich unter dem gleichen Dach mit Betrunkenen unwohl. Ich werde regelmäßig wieder herkommen, um zu sehen, ob das Komasaufen vorbei ist. Ich werde “Teil dessen, was man Russland nennt,” bleiben, in in diesem Sinne ist eine Ausbürgerung auf jeden Fall möglich. Und Russland, das auch ein Teil von mir ist, wird nirgendwo hingehen,” sagt der Schriftsteller.

Akunin, sagt in der Bewertung der Ereignisse im Osten der Ukraine: “Ich gehe durch die Straßen von Moskau, mit Blick auf die Menschen, ich höre Gespräche (auf den Datschen, am 1. September), und ich bin entsetzt. Sie sehen nichts, sie wollen es nicht wissen, sie denken nicht. Den Menschen ist nichts vorzuwerfen. Sie haben ihr eigenes Leben, ihre alltäglichen Probleme. Aber Blindheit, Mangel an Denken und Unparteilichkeit können in solchen historischen Momenten sehr teuer werden. Auf mein Land warten Schwierigkeiten. Möglicherweise sogar noch schlimmer als die, unter denen die Ukraine jetzt leidet. Das ist meine Meinung zu den jüngsten und nicht ganz jüngsten Ereignissen. Und Sie können sich nicht vorstellen, wie sehr ich mir wünsche, mich zu irren.”

Akunin hatte schon früher einen Staatsstreich oder soziale Unruhen in der russischen Gesellschaft vorhergesagt.

Quelle: Obozrevatel
Englische Übersetzung: Euromaidan Press
Übersetzung ins Deutsche durch Euromaidan Press auf Deutsch

You could close this page. Or you could join our community and help us produce more materials like this.  We keep our reporting open and accessible to everyone because we believe in the power of free information. This is why our small, cost-effective team depends on the support of readers like you to bring deliver timely news, quality analysis, and on-the-ground reports about Russia's war against Ukraine and Ukraine's struggle to build a democratic society. A little bit goes a long way: for as little as the cost of one cup of coffee a month, you can help build bridges between Ukraine and the rest of the world, plus become a co-creator and vote for topics we should cover next. Become a patron or see other ways to support. Become a Patron!

To suggest a correction or clarification, write to us here

You can also highlight the text and press Ctrl + Enter

Please leave your suggestions or corrections here


    Euromaidan Press

    We are an independent media outlet that relies solely on advertising revenue to sustain itself. We do not endorse or promote any products or services for financial gain. Therefore, we kindly ask for your support by disabling your ad blocker. Your assistance helps us continue providing quality content. Thank you!

    Related Posts