Copyright © 2024 Euromaidanpress.com

The work of Euromaidan Press is supported by the International Renaissance Foundation

When referencing our materials, please include an active hyperlink to the Euromaidan Press material and a maximum 500-character extract of the story. To reprint anything longer, written permission must be acquired from [email protected].

Privacy and Cookie Policies.

Heinz Josef Sehr, ein deutscher Rechtsanwalt aus Duisburg, klagt gegen Russland

Heinz Josef Sehr, ein deutscher Rechtsanwalt aus Duisburg, klagt gegen Russland

Quelle: Veronika Kramar, Radio Freies Europa / Radio Freiheit Ukrainisch, 30.5.2014
Auszugsweise Übersetzung aus dem Ukrainischen

Unter einer Vielzahl von Beschwerden, die dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wegen rechtswidriger Handlungen Russlands in der Ukraine vorgelegt wurden, gibt es Klagen betroffener Ausländer.

Heinz Joseph Sehr, ein Anwalt aus Duisburg, erlebte die schlimmsten Tage auf dem Maidan Schulter an Schulter mit den Ukrainern, fühlte sich mit ihnen verbunden und verspürte den Wunsch, sie zu unterstützen.

Vor kurzem reichte Heinz Joseph Sehr eine Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen Russland wegen der Annexion der Krim und der illegalen Durchführung eines Referendums auf der ukrainischen Halbinsel ein.

“Wenn man sieht, wie etwas unrechtmäßig passiert, muss man sich überlegen, mit welchen Mitteln man dagegen ankämpfen kann, um die Rechtswidrigkeit überwinden zu können. Ich denke, alle diese Ereignisse in der Ukraine sind für Europa sehr gefährlich.
Ich erinnere mich vor ein paar Monaten, im Winter war es furchtbar kalt – minus 22 Grad, da schrieb ich in einem Beitrag über den Maidan, dass der Wind aus dem Osten weht, in jeder Hinsicht “, – sagt Heinz Joseph Sehr.

Er schickte eine Pressemitteilung an alle wichtigen Medien in Deutschland, sowie an einige ukrainische Politiker, und erfuhr komplette Missachtung.

In seiner Erklärung bezieht sich der Anwalt auf den Artikel 2 Absatz 4 der UN-Satzung, nach der alle UN-Mitgliedstaaten in ihren internationalen Beziehungen auf die Anwendung von Gewalt oder die Androhung von Gewalt verzichten sollen, wenn die territoriale Integrität oder politische Unabhängigkeit eines anderen Staates verletzt werden, oder wenn es auf andere Weise gegen die Ziele der UNO verstößt.

You could close this page. Or you could join our community and help us produce more materials like this.  We keep our reporting open and accessible to everyone because we believe in the power of free information. This is why our small, cost-effective team depends on the support of readers like you to bring deliver timely news, quality analysis, and on-the-ground reports about Russia's war against Ukraine and Ukraine's struggle to build a democratic society. A little bit goes a long way: for as little as the cost of one cup of coffee a month, you can help build bridges between Ukraine and the rest of the world, plus become a co-creator and vote for topics we should cover next. Become a patron or see other ways to support. Become a Patron!

To suggest a correction or clarification, write to us here

You can also highlight the text and press Ctrl + Enter

Please leave your suggestions or corrections here


    Will the West continue to support Ukraine?
    • Know what moves the world.
    • Premium journalism from across Europe.
    • Tailored to your needs, translated into English.
    Special discount
    for Euromaidan Press readers
    Euromaidan Press

    We are an independent media outlet that relies solely on advertising revenue to sustain itself. We do not endorse or promote any products or services for financial gain. Therefore, we kindly ask for your support by disabling your ad blocker. Your assistance helps us continue providing quality content. Thank you!

    Related Posts