Copyright © 2024 Euromaidanpress.com

The work of Euromaidan Press is supported by the International Renaissance Foundation

When referencing our materials, please include an active hyperlink to the Euromaidan Press material and a maximum 500-character extract of the story. To reprint anything longer, written permission must be acquired from [email protected].

Privacy and Cookie Policies.

Das tschetschenische Volk will nicht mit den tschetschenischen Söldnern identifiziert werden

Das tschetschenische Volk will nicht mit den tschetschenischen Söldnern identifiziert werden

opdQuelle: Golos Ichkerii mit Verweis auf newsru.ua und chechenews.com, 5.6.2014

Die gesellschaftspolitische Bewegung “Der freie Kaukasus” hat die Tschetschenen, die auf der Seite der pro-russischen Separatisten kämpfen, als bezahlte Söldner bezeichnet, die mit dem heldenhaften tschetschenischen Volk nichts zu tun haben.

“Die wahren Tschetschenen und Kaukasier verstehen, dass die Freiheit der Ukraine die Freiheit aller unterdrückten Völker der Welt bedeutet, deshalb werden die Tschetschenen immer auf der Seite ihrer Brüder – der Ukrainer – stehen,” heißt es in einer Erklärung der gesellschaftspolitischen Bewegung “Der freie Kaukasus”, die über die Nachrichtenagentur CHECHENEWS verbreiten wurde.

Die Tschetschenen haben ukrainische Behörden und Medien aufgerufen, die tschetschenischen Söldner, die an terroristischen Aktivitäten in der Ukraine beteiligt sind, “russische Kämpfer” zu nennen.

In der Erklärung geht es auch darum, dass eine Einheit aus freiwilligen Tschetschenen gebildet wird, die gegen die Terroristen und Russland in der Ukraine kämpfen will – und dass sich bereits mehr als 300 Männer eingetragen haben.

Der frühere Premier-Minister der Tschetschenischen Republik Itschkeria, Ahmed Sakajew, der jetzt im Exil lebt, sagte, dass die Tschetschenen gegen die Ukrainer nicht kämpfen. Die Tschetschenen, die jetzt an der Seite Russlands stehen, haben gegen ihr eigenes Volk gekämpft, deshalb wäre es nicht ganz richtig, den Akzent auf die Nationalität zu legen.

Die Korrespondentin von “Voice of America”, Fatima Tlisowa, sagte, dass die Banditen, die im Dienst des tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow stehen, nicht das ganze tschetschenische Volk repräsentieren. Sie sagte, dass viele Tschetschenen durch die Drohungen und den Terror des Putin-Schützlings an der Macht eingeschüchtert sind.

Am 01. Juni hatte Ramsan Kadyrow verkündet, dass seine Republik bereit wäre, 74.000 Freiwillige in die Ukraine zu schicken, um dort “Ordnung zu schaffen”. Dabei meinte er, dass es in der Ukraine keine tschetschenischen Soldaten gibt, und dass sich einfache Tschetschenen zufällig in der Zone des Konflikts aufhalten können.

You could close this page. Or you could join our community and help us produce more materials like this.  We keep our reporting open and accessible to everyone because we believe in the power of free information. This is why our small, cost-effective team depends on the support of readers like you to bring deliver timely news, quality analysis, and on-the-ground reports about Russia's war against Ukraine and Ukraine's struggle to build a democratic society. A little bit goes a long way: for as little as the cost of one cup of coffee a month, you can help build bridges between Ukraine and the rest of the world, plus become a co-creator and vote for topics we should cover next. Become a patron or see other ways to support. Become a Patron!

To suggest a correction or clarification, write to us here

You can also highlight the text and press Ctrl + Enter

Please leave your suggestions or corrections here


    Will the West continue to support Ukraine?
    • Know what moves the world.
    • Stay informed with Kompreno.
    • Get quality journalism from across Europe.
    Special discount
    for Euromaidan Press readers
    Euromaidan Press

    We are an independent media outlet that relies solely on advertising revenue to sustain itself. We do not endorse or promote any products or services for financial gain. Therefore, we kindly ask for your support by disabling your ad blocker. Your assistance helps us continue providing quality content. Thank you!

    Related Posts