Copyright © 2024 Euromaidanpress.com

The work of Euromaidan Press is supported by the International Renaissance Foundation

When referencing our materials, please include an active hyperlink to the Euromaidan Press material and a maximum 500-character extract of the story. To reprint anything longer, written permission must be acquired from [email protected].

Privacy and Cookie Policies.

Die Verkehrspolizei versucht Führerschein zu entziehen für den Maidan Besuch

Die Verkehrspolizei versucht Führerschein zu entziehen für den Maidan Besuch
Article by: Yuriy Lukanov
Translated by: Christine Chraibi
Edited by: A. N.

Montag, der 10 Februar

Die Verkehrspolizei versucht, dem Leader der kleinen Oppositionspartei “Für Ukraine” Juri Zubko seinen Führerschein zu entziehen.

Dies berichtete der Ukrainska Pravda Parteiführer Viatscheslav Kirilenko.

“Dieses Auto fährt fortwährend zum Euromaidan und den Vladimrskij Spusk hinab, seit den Ereignissen am Hruschevskogo”, berichtete der Abgeordnete.

Laut Kirilenko wird Zubko unterstellt, er hätte die Aufforderung der Verkehrspolizei anzuhalten verweigert.

“Dort unten stehen doch die Verkehrspolizisten und fixieren. Es gab jedoch keine Anhalte Aufforderungen, er bekam einfach die Vorladung auf seine Privatadresse, das Gericht wurde auf den Freitag gesetzt”, erzählte Kirilenko.

“Das heisst, sie registrieren alle Autos, die offensichtlich an den Ereignissen des Euromaidan teilnehmen. Und laden dann alle vor. Ich denke, am Freitag werden sie versuchen, den Führerschein zu entziehen. Es ist klar, dass der Protokoll manipuliert ist”, fügte er hinzu.

Kirilenko fügte hinzu, dass der Fall am Freitag im Sviatoschinskij Gericht behandelt wird.

Wie bekannt, zuvor schrieb die Verkehrspolizei haufenweise gefälschte Berichte und stellte dann gefälschte Protokolle bezüglich der Menschen, die vermeintlich am 29 Dezember zur Janukowitschs Residenz gefahren sind.

Es gibt bereits mehr als Dutzend Gerichtsbeschlüsse, nach den den Leuten die Führerscheine entzogen werden, obwohl die Verkehrspolizei sie damals nicht zum Anhalten aufforderte, sogar trotz der Tatsache, dass einige nicht auf der Strasse anwesend waren, auf der Polizeibeamte vermeintlich die Ordnungswidrigkeit registriert haben.

Außerdem ist bekannt, dass die Berichte, aufgrund deren die Protokolle erstellt wurden, gefälscht waren, denn unter dem Namen einer und denselben Person stehen verschiedene Unterschriften.

Photo Quelle: Ukrainska Pravda

Quelle: Ukrainska Pravda

übersetzt von Marina Bondas

Translated by: Christine Chraibi
Edited by: A. N.
You could close this page. Or you could join our community and help us produce more materials like this.  We keep our reporting open and accessible to everyone because we believe in the power of free information. This is why our small, cost-effective team depends on the support of readers like you to bring deliver timely news, quality analysis, and on-the-ground reports about Russia's war against Ukraine and Ukraine's struggle to build a democratic society. A little bit goes a long way: for as little as the cost of one cup of coffee a month, you can help build bridges between Ukraine and the rest of the world, plus become a co-creator and vote for topics we should cover next. Become a patron or see other ways to support. Become a Patron!

To suggest a correction or clarification, write to us here

You can also highlight the text and press Ctrl + Enter

Please leave your suggestions or corrections here


    Euromaidan Press

    We are an independent media outlet that relies solely on advertising revenue to sustain itself. We do not endorse or promote any products or services for financial gain. Therefore, we kindly ask for your support by disabling your ad blocker. Your assistance helps us continue providing quality content. Thank you!

    Related Posts