Bewohnerin von Donezk zum Separatistenführer Gubarew

Deutsch

Bewohnerin von Donezk zum Separatistenführer Gubarew (einem Nazi der “Russischen Nationalen Einheit”):

“Herr Gubarew, erlauben Sie mir eine Frage. Ich bin echte Donezkerin, lebe hier 60 Jahre. Vielleicht kann ich jetzt nach dieser Frage hier nicht mehr leben… Ich möchte Ihnen eine Frage stellen: Mit wem ich auch gesprochen habe, Verwandten, Nachbarn, niemand hat uns beleidigt. Ich hab hier das ganze Leben Russisch gesprochen. Mich hat niemand verfolgt, ich habe gearbeitet… Verstehen Sie? Ich sehe diese “Faschisten”, “Bandera-Anhänger”, “Nationalisten” nicht. Wo sind die? Zeigen Sie mir doch einen, der hier in Friedenszeiten unter “Bandera-Anhängern” oder dem “Rechten Sektor” gelitten hat! Vor wem wollt ihr uns bitte verteidigen? Unsere größte Sorge hier ist die Armut, ihr sollt uns vor der Armut verteidigen, nicht vor “Faschisten”!”

Enjoy reading Euromaidan Press?  Become a patron and help us reach even more international readers!

Being a patron means you care about quality independent journalism, believe in an independent and democratic Ukraine, and like to look deep. And you can also vote for future articles, suggest topics, and keep in touch with the team.

For as little as the cost of one cup of coffee a month, you can help us stay afloat and do more. 

Become a patron>>> 

Tags: