1 Million Rubel Geldstrafe für Krimtataren

2014/07/11 • Deutsch

Dschemiliew und Tschubarow in Kyiw bei der Pressekonferenz am 10.7.2014

Geldstrafen von 1 Million Rubel (ca. 21.500 Euro) für Krimtataren, die an Treffen mit Mustafa Dschemiliew teilnahmen

Kyiw (QHA) 11.7.2014 – Krimtatarische Aktivisten, die an der Grenze zwischen der Krim und der Ukraine am 3. Mai an einer friedlichen Aktion teilgenommen haben, um den Krimtataren-Führer Mustafa Dschemiliew zu treffen, müssen insgesamt 1 Million Rubel Geldstrafe zahlen.

Die Gesamtsumme der Geldstrafen, die Krimtataren-Aktivisten wegen ihres Treffens mit dem Krimtataren-Führer Mustafa Dschemiliew an der Grenze zwischen der Krim und der Ukraine am 3. Mai zahlen müssen, wird auf 1 Million Rubel geschätzt.

Der Leiter der Medschlis des Volks der Krimtataren, Refat Tschubarow, erklärte dies während einer Pressekonferenz in Kyiw am 10. Juli, nachdem Tschubarow selbst mit einem 5 Jahre geltenden Einreiseverbot auf die Krim belegt worden war.

“Krimtataren, die Dschemiliew an der Ukraine-Krim-Grenze getroffen haben, werden vor Gericht gestellt und sind gezwungen, über 1 Million Rubel Geldstrafen zu zahlen,” sagte er.

Tschubarow wies auch darauf hin, dass die Repressionen gegen das Volk der Krimtataren auf der Krim jetzt andere Formen annehmen.

“Es gibt zunehmend Fälle von Journalisten, Entführungen von Aktivisten und sogar Morde. Das Dekret über die Rehabilitierung des Volkes der Krimtataren ist bloß eine Deklaration; tatsächlich sind Krimtataren Einschränkungen ihrer Rechte unterworfen.”

Tausende von Krimtataren hatten am 3. Mai an einer friedliche Aktion an der Grenze zwischen der Krim und der Ukraine teilgenommen, um ihrem Führer Mustafa Dschemiliew, nachdem die Behörden gegen Dschemiliew ein fünfjähriges Einreiseverbot verhängt hatten.

Um einen Konflikt zu vermeiden entschied die Medschlis der Krimtataren damals, dass Dschemiliew nach Kyiw und die Aktivisten auf die Krim zurückkehrten.

Quelle: http://qha.com.ua/crimean-tatars-are-fined-1mln-rubles-chubarov-131849en.html