Trotz gegenteiliger Versicherungen: Nachschub-Konvoi für die Terroristen überquert russisch-ukrainische Grenze

 

2014/06/08 • Deutsch

Gestern war Putin noch Friedensengel in der Normandie, heute Nacht durchbrechen seine Panzerfahrzeuge die Grenze. Die Gruppe “Informationswiderstand” berichtet:

Der stellvertretende Kommandeur des Bataillons “Asow” Jaroslaw Gontschar sagte, dass heute [Samstag, 7.6.2014] um 4 Uhr morgens eine Kolonne von sechs gepanzerten Mannschaftstransportern und sechs KAMAZ-Lastwagen sowie ein Tankwagen mit einem großen Geschütz die russisch-ukrainische Grenze durchbrach. Die Kolonne kam aus der russischen Stadt Taganrog. Ein weiterer Teil der Kolonne von vier gepanzerten Mannschaftstransportern und vier KAMAZ-LKW ist immer noch in Russland und wird vermutlich später durchzubrechen versuchen.

Nach Angaben von Gontschar fuhren die LKWs in die Stadt Tores und die Mannschaftstransporter in die Stadt Snischne, wo ein neues Zentrum des Widerstandes gegen ukrainische Truppen aufgebaut wird.

Quellen:

Tags: