Mustafa Mayyem: Maidan 2.0

2014/04/01 • Deutsch

Mustafa Mayyem: Maidan 2.0

Quelle: https://www.facebook.com/euromaidanpr.de/posts/649997931715581

Übersetzung: Olha Poberezhna

Wenn ich alles richtig verstanden habe, dann hat Moskau Washington ein Ultimatum gestellt – entweder die Föderalisierung der Ukraine mit dem Recht auf außenpolitische Selbstbestimmung der Regionen, oder der Kreml behält das Recht, mit allen möglichen Mitteln “die Krise” in der Ukraine zu bekämpfen.

Also entweder sind wir die Leibeigenen der USA und Russlands, oder wir werden erobert. Überhaupt erinnern mich Wladimir Putin und Barak Obama an Wiktor Janukowytsch und unsere Opposition während der Zeiten der Revolution. Drei Monate lang haben Regierung und Opposition versucht, die Realität zu gestalten, dabei haben sie die Meinung und Forderungen der einfachen Menschen ignoriert.

Jetzt wollen Russland und die USA über die Zukunft der Ukraine entscheiden, ohne die Ukrainer selbst an den Verhandlungstisch einzuladen. Womit das enden kann, haben wir schon gesehen. Uns erwartet der Maidan 2.0. Der geopolitische Maidan 2.0.

Was das sein wird: einmütiger Protest oder Partisanenkrieg, ist noch unklar. Sie können verhandeln, worüber sie wollen, aber im Endeffekt muss dennoch die Ukraine selbst diesem Irrsinn ein Ende setzen. Wie pathetisch das sich auch anhören mag.

Quelle: https://www.facebook.com/euromaidanpr.de/posts/649997931715581

Übersetzung: Olha Poberezhna

Tags: , ,

  • justice

    Offenbar schwer zu akzeptieren: UkrainerInnen lieben die Freiheit und ihr Land.