Friedensmarsch, 15.03.2014, 15 Uhr, Platz d. a. Synagoge/ Freiburg im Br.

Deutsch

über Natalja Skrypnyk:

Wir treten für ein friedliches Europa ein.

Die aktuelle Krimkrise schürt einen künstlichen Konflikt, in dem die Ukrainer zu Feinden Russlands erklärt werden. Die Maidanbewegung setzte sich erfolgreich für Mitbestimmung und Freiheit ein. Sie erstritt der Ukraine die Möglichkeit zu nachhaltigen Reformen.

Wir zeigen uns solidarisch mit den unzähligen friedlichen und aufopferungsvoll kämpfenden Menschen in der Ukraine, die Kälte und hinterhältige Gewalt überstanden, um ihrem Land eine neue Zukunft zu geben.

Wir zeigen uns solidarisch mit allen Völkern, Religionen und Ethnien auf der Krim sowie innerhalb der Ukraine, und treten für eine gewaltlose und international diplomatische Lösung des Konfliktes ein.

Unterstützen Sie unseren Friedensmarsch für ein friedliches Europa, in dem Aggressionen und Waffengewalt keine etablierte und legale Politik zwischen den Nationen werden dürfen.

Samstag, den 15.03.2014 – 15:00 Uhr – Platz der alten Synagoge/Freiburg

P.S. Mit freundlicher Bitte um Weiterleitung. Alle können gerne die Nationalflaggen ihrer Herkunftsländer mitbringen.

Quelle: https://www.facebook.com/euromaidanpr.de/posts/1472841379596170

 

Since you’re here – we have a favor to ask. Russia’s hybrid war against Ukraine is ongoing, but major news agencies have gone away. But we’re here to stay, and will keep on providing quality, independent, open-access information on Ukrainian reforms, Russia’s hybrid war, human rights violations, political prisoners, Ukrainian history, and more. We are a non-profit, don’t have any political sponsors, and never will. If you like what you see, please help keep us online with a donation!

Tags: , , ,